Liste von aktiven Richtlinien

Name Typ Nutzerbestätigung
Nutzungsvereinbarung / Terms of use Richtlinie zur Website Alle Nutzer/innen
Datenschutzregelung / Data Privacy Policy Richtlinie zum Datenschutz Alle Nutzer/innen
Externe Services / External Services Richtlinie für Dritte Alle Nutzer/innen

Zusammenfassung


Unsere Nutzungsvereinbarung umfasst folgende Punkte:

1. Kosten

2. Nutzungsrechte

3. Technische Angaben

4. Zugang/Anmeldung

5. Kursinhalte und Verantwortlichkeit

6. Haftung der Lerntransit GbR

7. Löschfristen

8. Kündigung

9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

10. Widerufsrecht



Vollständige Richtlinie


1. Kosten
Die Angebote auf der Plattform www.lerntransit.com (Lerntransit GbR) sind kostenpflichtig.

2. Nutzungsrechte
Sämtliche auf der Lernplattform und innerhalb der Kurse veröffentlichten Inhalte wie Texte, Bilder, Grafiken, Ton-, Video und Animationsdateien sowie Datenbanken sind urheberrechtlich geschützt. Des Weiteren steht der Lerntransit GbR und Partnern an vielen Inhalten ein Titel -, Marken-, oder sonstiger gewerblicher Rechtsschutz zu.

3. Technische Angaben
Moodle (Modular Object-Oriented Dynamic Learning Environment) ist ein Open Source Softwarepaket zur Unterstützung der Lehre. Damit ist ein webbasierter Zugriff auf Lehrangebote, in der Folge Kurse genannt, möglich.

Die Systemumgebung beinhaltet eine eigens für Lerntransit GbR eingerichtete Datenbank mit den Kurs- und Nutzerdaten und einem ebenfalls eigens eingerichteten Web-Server, auf dem neben dem Programmcode von Moodle auch die von Nutzer/innen hochgeladenen Dateien abgelegt werden. Zugriff auf diese IT-Basis haben ausschließlich die Systemadministratoren von Lerntransit GbR. Für die Nutzer/innen der Lernplattform ohne Admin-Rechte sind die Daten nur webbasiert über die Funktionen in Moodle zugänglich.

4. Zugang/Anmeldung
Für den Zugang zur Lernplattform der Lerntransit GbR ist als erstes eine Selbstregistrierung per E-Mail notwendig. Erhoben werden dabei Username, Passwort, Vorname, Nachname und gültige E-Mail-Adresse. Dafür kann eine nur für diesen Zweck eingerichtete E-Mail-Adresse angegeben werden. Die Selbstregistrierung muss in einer dafür von der Plattform an die angegebene E-Mail-Adresse verschickten E-Mail bestätigt werden.
Über eine Checkbox wird die Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen erteilt. Nicht bestätigte Accounts werden, nach der im Abschnitt Löschfristen definierten Frist, gelöscht.
Erst der bestätigte Account ermöglicht den Zugang zur Lernplattform der Lerntransit GbR. Die auf einem differenzierten Rollen- und Rechtekonzept basierenden Zugriffsrechte zu den einzelnen Kursen werden getrennt davon erteilt. Voraussetzung für die Einschreibung in einen kostenpflichtigen Kurs ist die Bezahlung der Teilnehmergebühren. Die Möglichkeit zur Bezahlung ist zurzeit durch das Bezahlsystem „PayPal“ gewährleistet.

5. Kursinhalte und Verantwortlichkeit

Die Lernplattform der Lerntransit GbR sowie sämtliche dort zugängliche Dienste, Inhalte und Dateien dürfen nur für Lehr- und Lernzwecke ohne finanzielle, private, religiöse oder politische Interessen oder ähnliche Absichten genutzt werden. Es ist verboten, Inhalte, Dateien und Daten zur Verfügung zu stellen, die gegen das Gesetz verstoßen. Dies gilt insbesondere für rassistische, pornographische, nationalsozialistische, menschenverachtende, beleidigende, gewaltverherrlichende oder aus anderen Gründen gegen geltendes Recht verstoßende Inhalte. Die Nutzung der Plattform zum Bereitstellen oder Tauschen von urheberrechtlich geschützten Inhalten ist grundsätzlich verboten. Die Verlinkung auf Webseiten, die rechtswidrigen Inhalte aufweisen, ist ebenfalls verboten. Grundsätzlich bedarf die Nutzung von veröffentlichtem, urheberrechtlich geschütztem Material der Nutzungsgenehmigung der/der jeweiligen Rechteinhaberin/s.
Jeder, der auf der Lernplattform der Lerntransit GbR fremde Materialien bzw. Materialien Dritter einstellt, weitergibt oder anderweitig verwendet, trägt dafür Sorge, dass solches Material entweder frei von Rechten Dritter ist oder die Nutzung entsprechend genehmigt oder anderweitig zulässig ist. Personenbezogene und personenbeziehbare Informationen über die Nutzerinnen/Nutzer dürfen außerhalb des jeweiligen Kurses nur mit deren ausdrücklicher Genehmigung verwendet werden.
Die in einem Kurs in der Rolle Trainer/in zugeordneten Personen sind verantwortlich für das dortige Lehrangebot, bestimmen über die Gestaltung ihres Kurses sowie die dort eingesetzten Lernmaterialien und Lernaktivitäten. Sie führen im Kursraum die Aufsicht. Zur Ausführung ihrer Aufsichtspflichten haben die Betreuungspersonen ihrem Kurs das (virtuelle) Hausrecht inne. Zur Ausübung dieses Hausrechts können sie ihrem Kursraum zusätzliche Hinweis- und Nutzungsregeln voranstellen, die die Grundsätze des Verhaltens innerhalb des Kurses regeln, dessen Teilnehmer/innen zur Einhaltung der o.g. Vorgaben anhalten und bei Bedarf Sanktionen vorsehen. Für die Meldung von rechtsverletzenden Inhalten sind die Betreuungspersonen erste Anlaufstelle.

6. Haftung der Lerntransit GbR
Als Diensteanbieter ist die Lerntransit GbR gemäß §§ 7, Abs.1 und 2 TMG für eigene Informationen verantwortlich, die sie zur Nutzung bereithält. Nach §§ 8 TMG besteht keine Verantwortung für die von Teilnehmer/innen an den Lehrangeboten auf der Lernplattform der Lerntransit GbR eingestellten Informationen oder für die von anderen Anbietern bereit gestellten Inhalte, auf die mittels Hyperlinks verwiesen wird.

7. Löschfristen
Forenbeiträge können von der/dem Verfasser/in nach Absenden noch für einen vom System angezeigten Zeitraum geändert werden. Innerhalb dieses Zeitraums ist auch ein Löschen des Beitrags durch die Verfasserin bzw. den Verfasser möglich. Danach kann der Beitrag nur noch aus wichtigem Grund – in der Regel einem Verstoß gegen die Nutzungsregeln - von Personen mit der Rolle Betreuer/in und Zugangsrechten zum entsprechenden Forum bearbeitet oder gelöscht werden. Das komplette Löschen von Beiträgen zerstört den Forenthread und wird nicht empfohlen. Stattdessen kann der Text des beanstandeten Beitrags verändert werden.

Der Zugang zu gebuchten und bezahlten Kursen wird in der Regel für die Dauer von 180 Tagen ab Buchung ermöglicht. Dies gilt auch für Kurse, in denen keine spezifische Laufzeit angekündigt wurde. Persönliche Accounts werden nach Ablauf dieses Zeitraumes gelöscht. Ausnahmen hiervon sind nach vorheriger Absprache durch den Teilnehmer möglich.

Persönliche Accounts werden regelmäßig aus dem Nutzerverzeichnis der Lernplattform der Lerntransit GbR gelöscht, wenn sie mehr als 180 Tage inaktiv waren. Soll ein persönlicher Account vorzeitig gelöscht werden, genügt eine E-Mail an moodle@lerntransit.de.

Die Teilnahme an einem Kurs, der per Selbsteinschreibung belegt wurde, kann jederzeit selbstständig durch Verlassen des Kurses beendet werden. Mit dem Verlassen eines Kurses wird der Name unmittelbar von der Teilnahmeliste gelöscht. Eventuell im Kurs produzierte Inhalte, wie z.B. Forenbeiträge oder eingereichte Lösungen zu Aufgaben bleiben bei Verlassen des Kurses erhalten.

Accounts, die nicht innerhalb von 7 Tagen durch den Link in der an die angegebene E-Mail-Adresse verschickten E-Mail bestätigt werden, werden gelöscht. Für eine weitere Nutzung ist dann eine erneute Selbstregistrierung notwendig.

Die Abmeldung und Löschung von Accounts erfolgt durch Administrator/innen der Lerntransit GbR. Beim Austragen aus dem Nutzerverzeichnis der Lernplattform der Lerntransit GbR werden alle Daten des Nutzerprofils gelöscht (incl. des Bildes). Beiträge und Aktivitäten der Nutzer/innen werden nicht gelöscht, sondern bleiben aus Gründen der Datenbankintegrität erhalten. An allen Stellen, an denen Namen von Verfasser/innen angezeigt werden, werden diese durch „anonymer Benutzer“ ersetzt. Die User-ID bleibt ebenfalls aus Gründen der Integrität der Datenbank weiter erhalten und wird nicht gelöscht.

Die Logdaten werden mit der Löschung eines jeweiligen Accounts dauerhaft gelöscht.

8. Kündigung
Eine vorzeitige ordentliche Kündigung der Kurse vor Ablauf der jeweiligen Nutzungsdauer ist leider nicht möglich.

9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Donaueschingen.

10. Widerrufsrecht

Es gilt folgende Widerrufsbelehrung:

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Lerntransit GbR
Karlstraße 4
78166 Donaueschingen
Fon: 0771 / 1587708
Fax: 0771 / 1587709
oder per E-Mail an: info@lerntransit.de


mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular verwenden, welches durch uns zur Verfügung gestellt wird. Die Verwendung dieses Formulars ist jedoch nicht vorgeschrieben.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Ein Zugang zur Lernplattform ist hiernach nicht mehr möglich. Für eine erneute Nutzung der Lernplattform und der kostenpflichtigen Inhalte ist eine erneute Registrierung nebst Bezahlung der Kursentgelte notwendig.

Erlöschen des Widerrufsrechts

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung





Zusammenfassung


Unsere Datenschutzerklärung umfasst die folgenden Punkte:

  • Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung
  • Ihre Betroffenenrechte
  • Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte
  • Löschung bzw. Sperrung der Daten
  • Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Lernplattform
  • Nutzung der Daten und Datenschutz
  • Personenbezogene Daten im Nutzerprofil
  • Sonstige personenbezogene Daten
  • Sichtbarkeit personenbezogener Daten
  • Berichte, Logdaten und ihre Sichtbarkeit
  • Dauer der Speicherung
  • Cookies
  • Registrierung auf unserer Webseite
  • Erbringung kostenpflichtiger Leistungen
  • Datensicherheit
  • Kommentarfunktion
  • Mitteilungen
  • Kontaktformular
  • Aktualität und Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
  • Widerrufsrecht
  • Fragen an den Datenschutzbeauftragten


Vollständige Richtlinie


Datenschutzerklärung


Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Lerntransit GbR

Karlstraße 4

D - 78166 Donaueschingen

Vertretungsberechtige Gesellschafter: Frau Christina Strauch, Herr Claus Ulrich Kohler, Herr Siegfried Feis

Telefon: +49 (0)771 / 1587708

Fax: +49 (0)771 / 1587709

E-Mail: info@lerntransit.de


Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung

Wenn zwischen uns ein Vertrag zustande kommt, erheben wir personenbezogene Daten (Name und E-Mail-Adresse, ggf. Adresse.), um den Vertragszweck erfüllen zu können

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung Vertrags und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen erforderlich.

Diese personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben (siehe auch Abschnitt „Dauer der Speicherung“).

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

·       Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

·       die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,

·       die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

·       die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und

·       kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Lernplattform

Wenn Sie auf unsere Lernplattform zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit des Zugriffs und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Lernplattform,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Lernplattform,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. Auftragsverarbeiter.

Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Nutzung der Daten und Datenschutz

Der Zugang zur Lernplattform der Lerntransit GbR wird nur über die Selbstregistrierung per E-Mail oder in Ausnahmefällen durch Accounts eröffnet, die manuell von der Moodle-Administration der Lerntransit GbR angelegt wurden. Auf Daten innerhalb der Kurse können nur dort eingeschriebene Nutzer/innen sowie Personen mit den Rollen Manager in ihren Kursbereichen bzw. die Administratoren der Lerntransit GbR zugreifen. Auf der Plattform gespeicherte Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Personenbezogene Daten im Nutzerprofil

Bei der Selbstregistrierung per E-Mail und der damit verbundenen Erzeugung eines Accounts und Nutzerprofils wählen die Nutzer/innen Username und Passwort. Weiterhin sind Vorname, Nachname und eine gültige E-Mail-Adresse zwingend erforderlich. Vor- und Familiennamen können frei gewählt werden. Eine E-Mailadresse kann für diesen Zweck bzw. für die Kursteilnahme angelegt und verwendet werden. Für die zum Nutzerprofil zugehörige-E-Mail-Adresse kann im eigenen Profil ausgewählt werden, ob diese für andere registrierte Teilnehmer/innen angezeigt werden soll, oder nicht. Alle weiteren Angaben, die im Nutzerprofil gemacht werden, wie etwa Kontaktinformationen, sind freiwilliger Natur und werden bei Angabe ebenfalls gespeichert und anderen registrierten Nutzern der Plattform angezeigt, wenn das Profil aufgerufen wird. Die Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen ist für den Abschluss der Selbstregistrierung erforderlich und wird ebenfalls gespeichert.

Sonstige personenbezogene Daten

Alle Beiträge, Aufgabenlösungen oder Aktionen, die im Verlauf der Plattformnutzung in Foren oder anderen Aktivitäten eingestellt oder ausgeführt werden, werden in der Form gespeichert, dass nachvollziehbar ist, welche/r Nutzer/in diese Beiträge, Aufgabenlösungen oder Aktionen verfasst bzw. ausgeführt hat. Unter Aktionen sind alle Aktivitäten zu verstehen, die zu einem Ergebnis führen, wie zum Beispiel das Schreiben eines Forenbeitrags, die Stimmabgabe im Rahmen einer Abstimmung oder das Beantworten von Fragen im Rahmen eines Online-Tests. Zusätzlich werden die Logdaten festgehalten. Dies sind die IP-Nummer des Rechners, von dem aus die Beiträge, Aufgabenlösungen oder andere Aktionen eingereicht bzw. ausgeführt wurden, der Name des Nutzers bzw. der Nutzerin, das auslösende Ereignis sowie der Zeitpunkt, an dem die Aktion ausgeführt wurde.

Sichtbarkeit personenbezogener Daten

Jede/r Nutzer/in der Lernplattform der Lerntransit GbR kann abhängig von der zugewiesenen Rolle an verschiedenen Stellen auf das Profil anderer Nutzer/innen zugreifen, z.B. über den Namen der Verfasserin/des Verfassers eines Forenbeitrags. Sichtbar sind Vor- und Nachname sowie die Rolle. Bei der E-Mail-Adresse kann die Sichtbarkeit von der/dem jeweiligen Besitzer/in selbst im Profil eingestellt werden. Alle freiwilligen Angaben im Profil (z.B. Land und Stadt bzw. Ort/ Bild/ kurze Beschreibung/ ICQ- oder Skype- Nummer) sind sichtbar. Die eigenen Profilangaben kann jede/r Nutzer/in jederzeit selbst einsehen und bis auf den Username jederzeit ändern.

Ebenfalls sichtbar sind alle Einträge und Aktionen, die in den Kursen verfasst oder durchgeführt werden, jedoch nur für den jeweils im Kurs eingeschriebenen Nutzerkreis (in der Regel Teilnehmer/innen und Betreuer/innen).

Berichte, Logdaten und ihre Sichtbarkeit

Für Administratoren sind die Logdaten sichtbar. Darüber hinaus ist es Administratoren auch über den direkten Zugriff auf die Datenbank möglich, im Falle von Missbrauch nachzuvollziehen, von welchen Nutzer/innen bestimmte Beiträge oder Aktivitäten eingestellt bzw. ausgeführt wurden. Diese Daten können von anderen Teilnehmern und Teilnehmerinnen oder Betreuenden nicht eingesehen werden.

Auf der Basis der Logdaten werden Berichte für jede Lernumgebung erzeugt, die für Personen mit der Rolle Trainer/in sichtbar sind.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens vierzehn Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Persönliche Accounts werden gelöscht, wenn die vereinbarte Nutzungsdauer verstrichen ist. Ausnahmen hiervon sind gemäß der Nutzungsvereinbarung möglich. Außerdem werden persönliche Accounts gelöscht nach 180 Tagen Inaktivität seitens des Nutzers (siehe Nutzungsvereinbarung).

Die Abmeldung und Löschung von Accounts erfolgt durch Administrator/innen der Lerntransit GbR. Beim Austragen aus dem Nutzerverzeichnis der Lernplattform der Lerntransit GbR werden alle Daten des Nutzerprofils gelöscht (incl. des Bildes). Beiträge und Aktivitäten der Nutzer/innen werden nicht gelöscht, sondern bleiben aus Gründen der Datenbankintegrität erhalten. An allen Stellen, an denen Namen von Verfasser/innen angezeigt werden, werden diese durch „anonymer Benutzer“ ersetzt. Die User-ID bleibt ebenfalls aus Gründen der Integrität der Datenbank weiter erhalten und wird nicht gelöscht. Die Logdaten werden mit der Löschung eines jeweiligen Accounts dauerhaft gelöscht. Eine Zuordnung von Beiträgen und Aktivitäten zu einem Nutzer ist ab diesem Zeitpunkt unwiderruflich nicht mehr möglich.

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Websiteserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Registrierung auf unserer Webseite

Bei der Registrierung für die Nutzung unserer personalisierten Leistungen werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie Name, Anschrift, Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten. Angemeldete Nutzer haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die bei Registrierung angegebenen Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Gerne berichtigen bzw. löschen wir diese auch auf Ihren Wunsch, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

Erbringung kostenpflichtiger Leistungen

Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsangaben, um Ihre Bestellung ausführen zu können. Wir speichern diese Daten in unseren Systemen bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

Datensicherheit

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Kommentarfunktion

Wenn Nutzer Kommentare auf unserer Website hinterlassen, werden neben diesen Angaben auch der Zeitpunkt ihrer Erstellung und der zuvor durch den Websitebesucher gewählte Nutzername gespeichert. Dies dient unserer Sicherheit, da wir für widerrechtliche Inhalte auf unserer Webseite belangt werden können, auch wenn diese durch Benutzer erstellt wurden.

Mitteilungen

Auf Grundlage Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen mit Hilfe von Mitteilungen innerhalb der Lernplattform. Sollten Sie zum Zeitpunkt des Versendens nicht in der Lernplattform eingeloggt sein, erhalten Sie die Informationen per E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse.

Für den Empfang der Informationen ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ausreichend. Bei der Anmeldung werden die von Ihnen angegebenen Daten für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (Beispielsweise Änderungen technischer Gegebenheiten).

Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Registrierung, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung können Sie jederzeit widerrufen. Sie können uns Ihren entsprechenden Wunsch über die am Ende dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.

Kontaktformular

Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten gelöscht.

Aktualität und Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzerklärung bei Bedarf zu ändern und an dieser Stelle zu veröffentlichen. Bitte prüfen Sie regelmäßig diese Seite. Die aktualisierte Erklärung tritt vorbehaltlich der geltenden Rechtsvorschriften mit Veröffentlichung in Kraft. Sollten wir bereits Daten über Sie erfasst haben, die von der Änderung betroffen sind und/oder einer gesetzlichen Informationspflicht unterliegen, werden wir Sie zusätzlich über wesentliche Änderungen unserer Datenschutzerklärung informieren.

Widerrufsrecht

Sie können jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax uns übermitteln.

Der Widerruf ist per E-Mail zu richten an:

info@lerntransit.de

oder postalisch an:

Lerntransit GbR

Karlstraße 4

D - 78166 Donaueschingen

Fax: +49 (0)771 / 1587709

Nach Erhalt des Widerrufs werden wir die betreffenden Daten nicht mehr nutzen und verarbeiten bzw. löschen.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Robin Kuberski

Leopold-Netzwerke GmbH

datenschutz@leopold-netzwerke.de

 

Die Datenschutzerklärung wurde in Teilen mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt





Zusammenfassung


Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Drittanbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten.



Vollständige Richtlinie


Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”). Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden können.

Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Drittanbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten:

In unserer Lernplattform bieten wir die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”). Wenn Sie die Bezahlung via PayPal ausüben, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt. Die Übermittlung der Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.


Unsere Lernplattform enthält in einigen Angeboten eingebettete Inhalte. Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte. Diese Websites können Daten sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und die Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive jener Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls Sie ein Konto haben und auf dieser Website angemeldet sind.

Anbieter dieser von uns genutzten eingebetteten Inhalte ist:

Hueber Verlag GmbH & Co KG, Baubergerstraße 30, 80992 München, Deutschland

Datenschutzerklärung:  https://www.hueber.de/service/datenschutz


Wir nutzen den Webhosting-Dienstleister und Rechenzentrenbetreiber „Hetzner Online“.

Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland.

Personenbezogene Daten werden ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des Telemediengesetzes (TMG) erhoben und gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://www.hetzner.de/rechtliches/datenschutz